wikuhe100016.gif
wikuhe100015.gif
wikuhe100014.gif
wikuhe100013.gif
wikuhe100012.gif
wikuhe100011.gif
Tierkrankenversicherung
wikuhe100010.gif
> Unabhängige Versicherungsmakler <
wikuhe100009.gif
wikuhe100008.gif
wikuhe100007.gif
Privatgeschäft
Firmengeschäft
Schadenmeldungen
I
I
I
I
I
wikuhe100006.gif
Copyright by Helmar Emele
wikuhe100005.gif
Die Firma
Formulare
Nicht nur das Leid des Lieblings, auch die anschließend fällige Rechnung kann jedem Tier-
liebhaber die Tränen in die Augen treiben. Die medizinischen Behandlungen von Hunden
und Katzen verschlingen häufig viel Geld. Auf 150 bis 250 € Behandlungskosten sollte sich
der vorsichtig kalkulierende Halter von jungen Katzen und Hunden jährlich einstellen. Hat
der Liebling bereits die zweite Lebenshälfte erreicht, sind Kosten von bis zu 400 € pro Jahr
zu erwarten.
Tierärzte können bis zum dreifachen Satz der Gebührenordung für Tierärzte abrechnen. Bei
komplizierten Behandlungen, z.B. wenn eine Pfote angenäht werden muss, kann der Tier-
arzt sogar den dreifachen Satz überschreiten. Soweit möglich, sollten Tierhalter stets vor
der Behandlung nach dem Gebührensatz fragen.
wikuhe100004.gif
wikuhe100003.jpg
Die Leistungen im Überblick:
Vorsorgeschutz:
Verkehrsunfallschutz;
Kranken- und Unfallschutz:
Auslandsschutz:
Erstattung von Vorsorgemassnahmen ohne An-
rechnung auf den leistungszuwachs, beim Hund
und bei der Katze bis 65,00 € im Jahr für:
Erstattung aller Tierarztkosten ohne Höchstbe-
tragsgrenze für die Behandlung unmittelbarer
Folgen von Verkehrsunfällen im öffentlichen
Strassenverkehr.
100% ige Erstattung aller Tierarztkosten für die
ambulante und stationäre Behandlung von Krank-
heiten und Unfallfolgen, beim Hund bis 600,- €
und bei der Katze bis 300,- € im Versicherungs-
jahr inklusive:
Volle Kostenerstattung bei Reisen innerhalb Europas, die eine Dauer von bis zu 2 Monaten
nicht übersteigen. Inklusive Rücktransport nach Deutschland.
wie Arzneimittel, chirurgische Eingriffe, Unterbringungskosten Tierklinik, Diagnostik (u.a.
Röntgen, Labor, Ultraschall, EKG,CT), physikalische Therapie, homöopathische Behand-
lung, Auslandsschutz in Europa bis zu 2 Monate.
Der Versicherungsschutz erhöht sich jährlich um 250 EUR beim Hund und 110 EUR bei der
Katze, wenn im Versicherungsjahr keine Leistungen für die Behandlung von Krankheiten
oder Unfallfolgen bei der AGILA in Anspruch genommen wurden. Leistungen im Vorsorge-
schutz bleiben hiervon unberührt. Die einmal erreichte Leistungsgrenze bleibt erhalten.
Der Leistungszuwachs
wikuhe100002.gif
Download
Die Übersicht über die
Leistungen, die Rassen-
übersicht, die Beiträge
und den Antrag können
Sie hier als PDF-Datei
downloaden (134kb)
Den Antrag faxen Sie
bitte an: 037327-83258
>> Tarifrechner
WIRTSCHAFTS-ASSEKURANZ
Tel.: 037327-1682 * Fax: 037327/83258 * E-Mail: wikuhe@web.de * Internet: www.wikuhe.de
\\\
wikuhe100001.jpg